Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Niederkrüchten: Verkehrsunfall fordert drei Verletzte

Niederkrüchten: (ots) - Zwei Schwer- und einen Leichtverletzten forderte der Zusammenstoß von zwei Pkw am Montag, um 16:35 Uhr, auf der Aachener Straße. Die B 221 musste während der Unfallaufnahme bis 17:50 Uhr gesperrt werden.

Ein 42-jähriger Autofahrer aus Wegberg befuhr die Aachener Straße aus Brüggen kommend in Richtung Wegberg. In Höhe der Kreuzung An Felderhausen/Burgstraße/ Aachener Straße beabsichtigte er, nach links über die dafür vorgesehene Linksabbiegespur in Richtung Niederkrüchten abzubiegen.

Eine 54-jährige Autofahrerin aus Wegberg fuhr in Gegenrichtung und wollte die Kreuzung geradeaus in Richtung Brüggen passieren. Die Ampel zeigte für beide Autofahrer grün. Der aus Brüggen kommende Autofahrer übersah offensichtlich die vorfahrtsberechtigte Autofahrerin und bog nach links ab. Dabei kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Das Fahrzeug des Wegbergers wurde dadurch auf die linke Fahrzeugseite geschleudert und blieb halb auf der Fahrbahn bzw. auf der Mittelinsel der Straße An Felderhausen liegen. Die Autofahrerin konnte ihr Fahrzeug nach einigen zig Meter am Fahrbahnrand zum Stillstand bringen. Der Wegberger konnte das Krankenhaus nach ambulanter Versorgung verlassen. Die 54-jährige und ihr auf dem Beifahrersitz befindlicher 22-jähriger Sohn wurden schwer verletzt in stationäre Krankenhausbehandlung gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden./ah (1910)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: