Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Tönisvorst-St. Tönis: Radler nach Verkehrsunfall leicht verletzt- Autofahrer fährt davon

Tönisvorst-St. Tönis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall zwischen Pkw und Radfahrer verletzte sich der Radfahrer leicht. Der Pkw-Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Am Sonntag, 07.12.2014, um 18.00 Uhr, fuhr ein 15jähriger Junge aus St.Tönis mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Viersener Straße vom Corneliusplatz in Richtung Dammstraße. An der Einmündung Viersener Straße/Dammstraße wollte er die Viersener Straße überqueren und auf dem Radweg der Dammstraße weiterfahren. Als er an der Einmündung stehen blieb, näherte sich auf der Dammstraße aus Richtung Willicher Straße ein Pkw (vermutlich ein VW Passat älteren Baujahrs). Der Fahrer des Pkw hielt zunächst an und der Radfahrer, der fälschlicherweise glaubte, der Pkw-Fahrer werde ihn passieren lassen, fuhr an. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Der Radfahrer verletzte sich leicht. Beide Unfallbeteiligten sprachen kurz miteinander und der Pkw-Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne Angaben zur Art seiner Beteiligung zu machen oder seine Personalien zu hinterlassen. Bei dem Pkw-Fahrer soll es sich um einen etwa 30-40jährigen Mann mit normaler Figur gehandelt haben. Er war etwa 180cm groß, hatte kurze Haare und war mit brauner Winterjacke und blauen Jeans bekleidet. Auf dem Beifahrersitz saß eine Frau mit Mütze. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zu dem flüchtigen Pkw-Fahrer machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 beim Verkehrskommissariat Kempen zu melden. /my (1904)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: