Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Brüggen-Bracht: Polizei sucht Zeugen eines versuchten Raubdeliktes

Brüggen-Bracht (ots) - Ein unbekannter junger Mann versuchte am Mittwochabend, einen 21jährigen Brachter während bzw. nach einer Busfahrt von Amern nach Bracht zu berauben. Der 21jährige Brachter stieg am 03.12.2014, um 21.20 Uhr in Amern in den Bus der Linie 074 in Richtung Bracht. Schon im Bus verwickelte ihn ein junger Mann in ein Gespräch über Fußball und fragte beiläufig, ob der 21jährige Drogen nähme. Der Angesprochene erklärte, das gäbe es bei ihm nicht und beendete das Gespräch. Im Bus befanden sich neben den beiden noch vier weitere Personen, die möglicherweise das Gespräch mitbekommen haben. Um 21.50 Uhr stiegen der 21Jährige und auch der Unbekannte am Nordwall in Bracht aus dem Bus aus. Als der Brachter sein Handy herausnahm und telefonieren wollte, bedrängte der Unbekannte ihn und verlangte, ihm das Handy zu geben, damit er telefonieren könne. Dies führte letztendlich so weit, dass er den 21Jährigen massiv bedrohte und erklärte, er "werde ihn abstechen". Der Bedrohte konnte sich dem nur entziehen, indem er zu Bekannten auf der Heidhausener Straße flüchtete. Den Tatverdächtigen beschreibt er als ca 21 Jahre alt und etwa 185cm groß. Er war Deutscher, hatte schwarze, kurze Haare und eine Baseballkappe auf. Er trug weiß/gelbe Shacks und blaue Jeans sowie eine beige/braune Jacke. Im Gespräch nannte sich der Unbekannte "Denis" und gab an, aus Bracht zu sein. Das Kriminalkommissariat Nettetal bittet mögliche Zeugen, die zur Klärung des Sachverhalts und zur Identifizierung des Tatverdächtigen beitragen können, insbesondere die vier Mitfahrer im Bus Linie 074, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden. /my (1885)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: