Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen-Dülken: Straßenraub vor Bankfiliale

Viersen-Dülken (ots) - Kurz vor dem Betreten des Gebäudes seiner Bank an der Venloer Straße wurde ein 62jähriger Viersener Opfer eines Straßenraubs. Als der 62Jährige am 04.12.2014, um 20.00 Uhr, kurz vor seiner Bankfiliale die Bankkarte aus der Brieftasche nahm, um in der Bank eine Überweisung zu tätigen, näherten sich ihm plötzlich zwei unbekannte jüngere Männer, rempelten ihn an und entrissen ihm die Brieftasche. Mit ihrer Beute flüchteten die beiden Tatverdächtigen, die mit dunklen Kapuzenpullis bekleidet waren, in Richtung des hinter dem Gebäude liegenden Parkplatzes. In der Brieftasche waren außer einem dreistelligen Bargeldbetrag auch noch Führerschein, EC-Karte und eine Krankenkarte. Das Kriminalkommissariat Viersen bittet Zeugen des Raubes oder Personen, die Angaben zu den Tatverdächtigen machen können, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden. Die Polizei rät: Wenn Sie in oder im Bereich einer Bank einen Geldausgabeautomaten oder einen Automaten für Transaktionen mit der Bankkarte bedienen wollen, vergewissern Sie sich vorher, dass sich niemand in Ihrer unmittelbaren Nähe befindet, der einen direkten Zugriff auf Ihre Debitkarten oder Ihre Geldbörse hat. Lassen Sie auch niemanden Ihre Pin-Nummer mitlesen. Größere Bargeldbeträge bewahren Sie am besten getrennt von Ihrer normalen Börse, möglichst nah am Körper auf. /my (1883)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: