Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Kempen: Dreizehnjährige bei Verkehrsunfallflucht leicht verletzt

Kempen (ots) - Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto verletzte sich eine dreizehnjährige Fußgängerin leicht. Die Pkw-Fahrerin verließ den Unfallort, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Am 24.11.2014, um 07.25 Uhr, war eine dreizehnjährige Kempenerin zu Fuß am rechten Rand der Straße Voesch, zwischen "An der Furth" und "Aldekerker Straße" unterwegs. Ein Auto näherte sich ihr von hinten und erfasste sie am linken Ellbogen. Sie stürzte zwar nicht, verletzte sich aber leicht. Die Fahrerin des blauen Pkw mit Viersener Kennzeichen stieg aus, erkundigte sich nach dem Befinden des Kindes und entfernte sich dann von der Unfallstelle, ohne Angaben zur Art ihrer Beteiligung oder zu ihren Personalien zu machen. Sie war etwa 165cm groß, Brillenträgerin und hatte blonde, hinten zusammengeknüpfte und an der Seite geflochtene Haare. Zeugen die Angaben zum Unfallhergang und zum Fahrzeug der flüchtigen Unfallbeteiligten machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 beim Verkehrskommissariat Kempen zu melden. Verlassen Sie sich bei Unfällen mit Kindern nicht auf deren Aussage, es sei alles in Ordnung. Kinder überblicken oft die Zusammenhänge eines solchen Unfallhergangs nicht, fühlen sich selbst schuldig und wollen schnell aus der für sie unangenehmen Situation heraus. Deshalb informieren Sie bei Unfällen mit Kindern immer die Polizei, wenn Sie nicht später in den Verdacht der Verkehrsunfallflucht geraten wollen. /my (1822)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: