Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Kinder im Schlamm eingesunken

Willich-Schiefbahn (ots) - Zwei Mädchen steckten im abgeernteten Möhrenfeld fest. Zwei achtjährige Mädchen aus Willich entdeckten heute, gegen 12:00 Uhr, auf ihrem Weg zum Spielplatz ein wesentlich verlockenderes Spielangebot. Ein Landwirt hatte auf seinem Acker am Buchenweg das Wasser der Möhrenwaschanlage, wie üblich, auf dem Feld abgelassen. Die Kinder, die unterwegs zum angrenzenden Spielplatz waren, entschlossen sich spontan die Wasserpfütze als Abenteuerspielplatz zu nutzen. Das Erdreich war jedoch so aufgeweicht, dass die Mädchen fast bis zum Bauchnabel einsanken. Der Löschzug der freiwilligen Feuerwehr Willich befreite die Kinder aus der misslichen Lage. Sie wurden noch vor Ort ärztlich untersucht. Beide Kinder blieben unverletzt und kamen in die Obhut der Eltern. Dem Landwirt wurde aufgetragen die Gefahrenstelle zu beseitigen, bzw. gegen weiteres betreten zu sichern. /mike(1812)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle
Michael Kelle
Telefon: 02162/377-1150
während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1155
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: