Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen-Bockert: Hausbewohner trifft auf mutmaßlichen Einbrecher, der Tatverdächtige flüchtet

Viersen-Bockert (ots) - Ein nach Hause zurückkehrender Jogger vertrieb einen mutmaßlichen Einbrecher aus dem Garten eines Mehrfamilienhauses an der Severinstraße. Am Donnerstag, 20.11.2014, um 18.15 Uhr, hatte ein 60jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Severinstraße das Haus verlassen, um zu Joggen. Als er um 18.55 Uhr wieder zurückkehrte, bemerkte er im Garten einen fremden Mann, der einen Gegenstand in der Hand hielt. Der resolute Jogger sprach den Tatverdächtigen an: "Was machst Du da? Hau ab!" Daraufhin erwiderte sein Gegenüber unflätig: "Ruf doch die Bullen, Du ...!" Anschließend flüchtete er an dem Zeugen vorbei in Richtung Hardter Straße. Eine Fahndung durch die sofort informierte Polizei blieb diesmal leider ohne Erfolg. Der Zeuge beschreibt den Tatverdächtigen als 25 - 30 Jahre alt, 180cm groß und mit einer dunklen Jacke sowie einer Baseballkappe bekleidet. Er sprach akzentfrei Deutsch. An den Terrassentüren fanden die Beamten Hebelspuren eines versuchten Einbruchs. Sachdienliche Hinweise zu dem flüchtigen Tatverdächtigen nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der bekannten Rufnummer 02162/377-0 entgegen. Der Vorfall zeigt, dass eine aufmerksame Nachbarschaft ein gutes Mittel gegen Einbrecher ist. Achten Sie auf Personen, die in Ihrem Umfeld und auf den Grundstücken der Nachbarn nichts zu suchen haben! In Verdachtsfällen informieren Sie die Polizei. Ruhig auch über den Notruf, die 110. Die Beamten dort werden Ihnen gerne helfen. /my (1800)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: