Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Nettetal-Lobberich: Verkehrsunfallflucht mit verletztem Rad fahrenden Kind

Nettetal-Lobberich (ots) - Bei einem Verkehrsunfall zwischen Pkw und Rad fahrendem Kind auf der Düsseldorfer Straße verletzte sich das Kind leicht. Am Mittwoch, 19.11.2014 um 07.50 Uhr, fuhr ein unbekannter Pkw-Fahrer mit seinem grünen Kombi auf der Düsseldorfer Straße aus Richtung Dyck in Richtung Lobberich Innenstadt. Beim Einfahren in den Kreisverkehr Düsseldorfer Straße/Caudebec-Ring übersah er ein sechsjähriges Mädchen aus Nettetal, das zusammen mit seiner Oma auf dem Fahrrad auf dem linksseitigen Radweg des Caudebec-Rings aus Richtung Fasanenstraße in Richtung Düsseldorfer Straße unterwegs war. Das Mädchen, das schon auf dem Überweg war, musste stark bremsen, um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu verhindern. Das Kind stürzte und verletzte sich leicht. Der Pkw-Fahrer, der die Kleine übersehen hatte, hielt kurz an, wechselte einige Worte mit der Oma der Radlerin und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Personaldaten zu hinterlassen oder sich weiter um das Kind zu kümmern. Nach Angaben der 59jährigen Großmutter des Mädchens war der Fahrer dunkelhäutig, hatte schwarze kurze Haare und sprach nur gebrochen Deutsch. Er war mit einem grünen Pkw-Kombi unterwegs. Nach dem Unfall entfernte er sich in Richtung Fasanenstraße. Hinweise zum Unfallhergang und zu dem flüchtigen Pkw und seinem Fahrer nimmt das Verkehrskommissariat Nettetal unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen. /my (1785)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: