Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Tönisvorst-St.Tönis: Trickdieb nutzt Hilfsbereitschaft seines Opfers aus

Tönisvorst-St.Tönis (ots) - Die Hilfsbereitschaft eines 76jährigen Krefelders nutzte ein Unbekannter für einen dreisten Diebstahl aus. Als der Krefelder am Dienstag, 18.11.2014, um 12.15 Uhr, zusammen mit seiner Ehefrau einen Verbrauchermarkt im Bereich Höhenhöfe betrat, sprach ihn sofort ein unbekannter Mann an einem Fotoautomaten an. Der Fremde bat darum, ihm ein Zwei-Euro-Stück in Kleingeld zu wechseln. Bereitwillig zückte der Senior seine Geldbörse. Im Zuge der Wechselaktion fingerte dann der Unbekannte an der Geldbörse des 76Jährigen herum, tat so, als ob er den Fotoautomaten benutzen wolle und entfernte sich dann. Dem älteren Herrn kam es merkwürdig vor, dass der Bittsteller offensichtlich gar kein Kleingeld für den Automaten gebraucht hatte, und er sah daraufhin in seiner Börse nach. Tatsächlich fehlte ein 50 Euroschein, den vermutlich der Unbekannte beim Geldwechseln gestohlen hatte. Der Geschädigte beschreibt den Tatverdächtigen als möglicherweise rumänischer oder bulgarischer Herkunft. Er sprach nur gebrochen Deutsch. Der Mann war etwa 25 Jahre alt, 170cm groß und schwarzhaarig. Er hatte kurze Haare und einen dunklen Teint. Er trug dunkle Kleidung. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen oder weitere Geschädigte, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden. Die Polizei rät insbesondere unseren älteren Mitbürgern, die bevorzugte Opfer solcher Trickdiebstähle sind, misstrauisch zu sein, wenn Jemand Geld wechseln möchte. Halten Sie Abstand und lassen Sie keinen Zugriff auf Ihre Geldbörse zu! Zeigen Sie niemandem, dass sich größere Geldbeträge in Ihrem Portemonnaie befinden. Halten Sie Kleingeld in einer separaten Börse für solche Fälle bereit. /my (1784)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: