Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Nettetal-Lobberich: Unbekannte scheitern beim Versuch, Geldautomaten zu sprengen

Nettetal-Lobberich (ots) - Zwei bislang unbekannte Männer versuchten in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch vergeblich, einen Geldautomaten aufzusprengen. Am 12.11.2014, um 02.52 Uhr, gelangten zwei mit Sturmhauben maskierte Männer durch eine nicht verschlossenen gläserne Zugangstür in den Vorraum einer Bank an der Marktstraße. In diesem Vorraum begaben sie sich an einen von drei Geldausgabeautomaten. Sie hebelten die Blende des Automaten auf und leiteten Gas in den Automaten ein. Durch die ausgelöste Sprengung entstand ein kleiner Brand im Inneren des Automaten, der eigentliche Tresor hielt jedoch Stand und die Tatverdächtigen gelangten nicht an das Geld im Inneren des Tresors. Vermutlich durch den inzwischen ausgelösten Alarm vertrieben, rafften die Tatverdächtigen ihre mitgebrachten Utensilien zusammen und flüchteten vom Tatort kurz bevor die Polizei eintraf. Die beiden Tatverdächtigen trugen schwarze Trainingsanzüge, Sturmhauben und Handschuhe. Hinweise von Zeugen, die die nächtliche Aktion bemerkten und Hinweise zu den Tatverdächtigen oder einem möglicherweise mitgeführten Fahrzeug geben können, nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen. /my (1754)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: