Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Nettetal-Lobberich: 75Jährige wird Opfer eines "Klemmbrett-Tricks"

Nettetal-Lobberich (ots) - Mit einem sogenannten "Klemmbrett-Trick" stahlen zwei junge Frauen die Geldbörse einer 75jährigen Lobbericherin. Die Seniorin hob am Dienstagmorgen um 11.00 Uhr Geld bei der Sparkasse am Doerkesplatz ab. Als sie von dort zum gegenüberliegenden Parkplatz ging und den Kofferraum ihres Pkw öffnete, standen plötzlich zwei unbekannte Frauen neben ihr. Eine der beiden hielt ihr ein Klemmbrett vor den Körper und sagte: "Unterschreiben, unterschreiben!" Während diese junge Frau die 75Jährige ablenkte, stahl vermutlich die zweite Unbekannte die Geldbörse der Lobbericherin, die diese im Kofferraum abgelegt hatte. Die Seniorin beschreibt die jungen Frauen als 160 cm groß, beide dunkelhaarig und Mitte 20 Jahre alt. Beide sahen ausländisch aus. Eine der beiden Frauen trug einen dunklen Anorak und einen roten Schal. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen des Vorfalls oder mögliche weitere Geschädigte, die Angaben zu den beiden Tatverdächtigen machen können, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden. Den Senioren, die bevorzugte Opfer solcher Trickbetrügereien sind, empfiehlt die Polizei, gegenüber fremden Personen, die Unterschriften verlangen, um Spenden bitten oder Geld wechseln wollen, skeptisch zu sein. Achten Sie, wenn Sie angesprochen werden, auf Ihre Geldbörse. Zeigen Sie nie, dass Sie größere Geldbeträge mit sich führen! Halten Sie nach Möglichkeit in einer zweiten Börse einen kleineren Betrag an Münzgeld bereit, falls Sie Spenden oder Geld wechseln wollen! Lassen Sie sich nicht von mehreren Personen ablenken! /my (1723)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: