Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Nettetal-Lobberich: Rollatorfahrerin verletzt sich bei Verkehrsunfall schwer

Nettetal-Lobberich (ots) - Schwere Verletzungen zog sich am Mittwoch, um 10.07 Uhr, eine 87jährige Fußgängerin aus Lobberich bei einem Verkehrsunfall auf der Kempener Straße zu. Eine 81jährige Brüggenerin fuhr mit ihrem Pkw Opel auf der Kempener Straße aus Richtung Steeger Straße in Richtung Burgstraße. Unmittelbar hinter der Einmündung Kempener Straße/Doerkesplatz hielt sie ordnungsgemäß vor dem Fußgängerüberweg an und ließ die 87jährige Fußgängerin mit ihrem Rollator den Fußgängerüberweg überqueren. Kurz nachdem die Lobbericherin den Fußgängerüberweg betreten hatte, prallte der Pkw VW einer 32jährigen Nettetalerin von hinten auf den bereits stehenden Wagen der Brüggenerin. Deren Pkw wurde durch den heftigen Anstoß nach vorne geschoben, erfasste die Fußgängerin, überfuhr sie und schleppte sie noch etwa 10 Meter mit. Die Fußgängerin blieb schwer verletzt liegen. Bis zum Eintreffen des Rettungswagens leisteten Zeugen und Passanten Erste Hilfe. Der Rettungswagen brachte die Verletzte zum Krankenhaus, wo sie zur stationären Behandlung verblieb. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. /my (444)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: