Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Benzindiebe auf frischer Tat erwischt

Tönisvorst-St.Tönis (ots) - Tönisvorst-St.Tönis: Dank der Aufmerksamkeit einer Zeugin gelang es der Polizei, in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch, zwei Männer festzunehmen, die des Benzindiebstahls auf der Leipziger Straße verdächtig sind. Am 26.03.2014, gegen 03.30 Uhr, beobachtete eine 69jährige St.-Töniserin, wie sich zwei unbekannte Männer auf der Leipziger Straße an einem Pkw BMW zu schaffen machten. Sie sprach die Männer an, diese flüchteten. Sofort informierte die Zeugin die Polizei. Eine Streifenwagenbesatzung konnte die jungen Männer in unmittelbarer Nähe des Tatortes antreffen und kontrollieren. Bei dieser Kontrolle fanden die Beamten einen nach Benzin riechenden Gartenschlauch bei den Tatverdächtigen. In dem Tank des betreffenden BMW steckte ebenfalls noch ein Stück Schlauch. Die beiden 17 und 18 Jahre alten jungen Männer (einer aus Tönisvorst und einer aus Krefeld) gaben nach entsprechender Belehrung den versuchten Benzindiebstahl zu und mussten die Polizisten zur Vernehmung zur Wache begleiten. Die Beamten fertigten eine entsprechende Strafanzeige. Der minderjährige Tatverdächtige aus Tönisvorst wurde in die Obhut seines Vaters übergeben. /my (413)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: