Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Junger Mann wurde Opfer eines Raubüberfalles

Viersen (ots) - Am Sonntag, 23. März 2014, gegen 03:40 Uhr, fand ein Autofahrer einen 24jährigen jungen Mann aus Viersen liegend auf der Gladbacher Straße, in Höhe Seilerwall. Der junge Mann wurde ca. 10 Minuten vorher das Opfer eines Raubüberfalles. Zur Tatzeit beging er die Gladbacher Straße in Richtung Seilerwall. In Höhe in Höhe des Hauses 57 kamen ihm drei ca. 20jährige Männer entgegen. Einer dieser Männer sprach ihn an und wollte das Handy haben, was er zum Zeitpunkt des Antreffens in der Hand hielt. Als der Geschädigte darauf nicht reagierte, schlug er ihm mit der Faust auf die rechte Schläfe und konnte das Handy aus der Hand nehmen. Der Geschädigte ging zu Boden und blieb benommen liegen. Die Täter entfernten sich unerkannt in Richtung Innenstadt und können vom Geschädigten lediglich als südländische Typen beschrieben werden. Geraubt wurde ein Handy der Marke Samsung Note 2 in schwarzer Hülle. Wer zum Zeitpunkt der Tat verdächtige Personen im Bereich der Gladbacher Straße / Seilerwall beobachtet hat, wird gebeten sich mit dem zuständigen Kommissariat unter der Telefonnummer 02162/377-0 in Verbindung zu setzen. /fd (405)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen
Leitstelle
Franz Dohmen
Telefon: 02162/377-1150
während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: