Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Passant von Kind angefahren

Willich (ots) - Am Montag, 17.03.2014, 13:50 Uhr, verließ ein 50-jähriger Willicher das Haus auf der Hülsdonkstraße in Willich. Er ging Richtung Wekeln, um dort zu joggen. Gleichzeitig fuhr ein ca. sechsjähriges Kind auf einem Rad über den Gehweg in die selbe Richtung. Dieses fuhr den Jogger aus nicht bekannten Gründen von hinten an, wobei der Willicher zu Fall kam. Er stellte das Kind zur Rede, welches sich auch entschuldigte und dann weiter fuhr. Der Jogger hatte sich bei dem Sturz leichte Blessuren zugezogen und informierte anschließend die Polizei. Ob das Kind auch zu Schaden kam, ist hier nicht bekannt. Die Eltern werden gebeten, sich bei der Polizei unter 02162/377-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Peter Heyer
Telefon: 02162/377-1194
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: