Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Verkehrsunfallflucht, Schüler verletzt

Viersen-Dülken (ots) - Ein 14jähriger Schüler aus Schwalmtal verletzte sich am 12.03.2014, nach Schulschluss, bei einem Verkehrsunfall auf dem Westgraben. Der unfallbeteiligte Pkw entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Jungen zu kümmern. Um 13.05 Uhr war der Schüler mit mehreren Freunden zu Fuß auf dem Westgraben aus Richtung Venloer Straße in Richtung Melcherstiege unterwegs. Als sich von hinten ein Auto näherte, stellte sich der Junge an den Straßenrand. Der Pkw, ein silberner Kleinwagen mit Viersener Kennzeichen, fuhr beim Vorbeifahren dem Schüler über den Fuß. Hierbei zog sich der Junge, wie sich erst später herausstellte, einen Bruch des Zehs zu. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Das Verkehrskommissariat nimmt Hinweise von Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und zu dem flüchtigen Fahrzeug machen können, sich unter der Nummer 02162/377-0 zu melden. /my (361)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: