Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: 73jährige bei Unfall mit Rad fahrenden Kindern verletzt

Willich (ots) - Eine 73jährige Willicherin verletzte sich am Donnerstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall mit mehreren Rad fahrenden Kindern an der Kreuzung Kreuzstraße/Dammstraße schwer. Die ältere Dame fährt am 06.03.2014, um 16.19 Uhr, auf der Kreuzstraße vom Ortskern Willich aus kommend in Richtung Dammstraße. Als sie im Kreuzungsbereich nach links in die Dammstraße Richtung Neusser Straße abbiegt, wird sie unvermutet von drei radelnden Kindern links überholt. Mit einem der drei, einem Mädchen, das einen roten Anorak trug, stößt die 73jährige zusammen. Sowohl das Kind als auch die Rentnerin stürzen. Bei dem Sturz verletzt sich die ältere Dame schwer. Ein Helm, den die Dame leider nicht trug, hätte möglicherweise eine Verletzung verhindern, oder abmindern können. Eines der Kinder bietet der Dame Hilfe an, die diese in ihrer Verwirrung jedoch ablehnt. Anschließend entfernen sich alle drei Kinder (vermutlich zwei Mädchen und ein Junge, etwa 9-12 Jahre alt) vom Unfallort. Ob das gstürzte Mädchen verletzt wurde, ist nicht bekannt. Die Erstversorgung der Dame übernimmt ein hinzu gerufener Rettungswagen. Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und zur Klärung des Unfallhergangs beitragen oder Angaben zu den Rad fahrenden Kindern machen können, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden. /my (329)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: