Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Trickdiebe erbeuten Schmuck und Bargeld bei Seniorin

Viersen (ots) - Erst am gestrigen Abend wurde der Kripo ein Trickdiebstahl bekannt, der sich bereits am Freitag, 21. Februar, ereignete. Zwei Frauen erbeuteten mit dem bekannten Zetteltrick Schmuck und Bargeld von noch nicht beziffertem Wert in der Wohnung einer 92-jährigen Viersenerin. Zwischen 16:00 Uhr und 16:30 Uhr schellten zwei Unbekannte an der Wohnungstür der Seniorin, die in einem Mehrfamilienhaus auf der Straße Klostermühle lebt. Die Frauen baten darum, eine Apothekenlieferung für eine Nachbarin deponieren zu dürfen und erbaten einen Zettel und Stift, um der Nachbarin eine Nachricht hinterlassen zu können. Ungefragt betraten die beiden Frauen die Wohnung der Rentnerin, wobei die eine Frau in der Küche umständlich eine Nachricht fertigte, währenddessen ihre Komplizin die Ablenkung nutzte, um in Wohn- und Schlafzimmer die Beute zusammenzuraffen. Die Renterin bemerkte den Diebstahl erst später und vertraute sich dann gestern ihrer Enkelin an, die am gestrigen Abend die Polizei rief. Beide Frauen waren etwa 30 Jahre alt und ca. 150 cm groß. Eine Frau war kräftiger, die Komplizin sehr schlank. Beide sprachen Deutsch ohne erkennbaren Akzent. Die Dünne war schwarz gekleidet und trug eine Mütze mit einem Schirmchen. Die Kräftigere trug eine rosafarbene Jacke mit weißen Biesen. Dsie Kripo bittet um Hinweise auf die beiden Frauen unter der Rufnummer 02162/377-0.

Einmal mehr seien besonders Senioren vor den Maschen der Trickbetrüger und - diebe gewarnt, denn ältere Menschen sind besonders gefährdet, Opfer solcher Straftaten zu werden. Lassen Sie niemals Fremde in Ihre Wohnung! Rufen Sie im Zweifel die Polizei und bitten um Hilfe. Wenn Sie Opfer eines Diebstahls wurden, melden Sie diese Tat bitte sofort. Je mehr Zeit verstreicht, umso geringer sind die Chancen, Zeugen zu finden, die bei der Ermittlung der Tatverdächtigen helfen könnten. Auch an die Familienangehörigen sei appelliert: Sprechen Sie mit Ihren älteren Verwandten und warnen Sie sie vor den Maschen der Trickdiebe. Sobald Sie von einer Straftat in Ihrer Familie hören, tun sie es der Enkelin in diesem Fall gleich und erstatten Sie Strafanzeige! Hinweise zu den Maschen der trickdiebe finden Interessierte auch im Internet : http://www.polizei.nrw.de/viersen/artikel__3534.html /ah (316)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: