Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Betrunkener Belgier fährt zweimal in Polizeikontrolle

Niederkrüchten (ots) - Zweimal fuhr in den frühen Morgenstunden ein 30-jähriger Autofahrer aus dem belgischen Baelen in eine Polizeikontrolle. Im Ergebnis muss er sich nun wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss in zwei Fällen sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher und erhoben eine Sicherheitsleistung von 400 Euro. Um 00:40 Uhr hatten die Einsatzkräfte den Belgier in Heyen kontrolliert. Ein Alkoholvortest ergab einen Promillewert von etwa 1,5, weswegen sie den Autofahrer mit zur Blutprobe nahmen und seinen Führerschein sicherstellten. Um 01:50 Uhr entließen sie den Mann und stellten ihn um 02:15 Uhr erneut fahrend in der Nähe der ersten Kontrollstelle fest. Der Belgier hatte noch gut 1,2 Promille Alkohol im Blut und musste erneut mit zur Blutprobe. Da die Beamten ihm zuvor den Führerschein abgenommen hatten, war er im zweiten Fall ohne Fahrerlaubnis unterwegs, was ihm eine weitere Strafanzeige bescherte./ah (315)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: