Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Mann im Bärenkostüm nach versuchtem Pkw-Diebstahl festgenommen

Viersen (ots) - Ein stark alkoholisierter Mann im Bärenkostüm versuchte in der Nacht von Rosenmontag auf Veilchendienstag vergeblich, an der Kaisermühle einen Pkw zu entwenden und beging hierbei eine Verkehrsunfallflucht. Am 04.03.2014, um 00.30 Uhr, schreckte lautes Motorengeräusch zwei Anwohner, die gerade vor dem Fernseher saßen, auf. Als sie auf der Straße nach dem Rechten sahen, bemerkten sie eine Person in einem geparkten Pkw. Der Mann, ein 18jähriger Viersener, der ein weißes Bärenkostüm trug, hatte alle Fenster heruntergefahren und den Motor angelassen. Beim Versuch, mit dem VW Golf dessen Schlüssel der Halter vermutlich im Fahrzeug vergessen hatte, auszuparken, fuhr er mehrfach gegen das Heck eines vor ihm stehenden Opel. Es gelang ihm jedoch nicht, auszuparken. Als ihn eine Zeugin ansprach, warf er diverse Gegenstände aus dem Auto und entfernte sich torkelnd in Richtung Kaiserstraße. Kurze Zeit später hielt die hinzu gerufene Polizeistreife den Tatverdächtigen auf der Kaiserstraße an. Die Zeugen erkannten ihn zweifelsfrei wieder. Ein freiwilliger Alkoholtest auf der Polizeiwache ergab einen Wert von 2,68 Promille. Der 18Jährige musste sich einer Blutprobe unterziehen und wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. /my (304)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: