Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Verkehrsunfall mit leicht verletzter jugendlicher Radfahrerin

Nettetal-Lobberich (ots) - Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer 15jährigen Radfahrerin auf der Wevelinghover Straße verletzte sich die Radlerin leicht. Am Dienstag, 25.02.2014, um 14.48 Uhr, fuhr die 15jährige Lobbericherin mit ihrem Fahrrad auf dem linken Gehweg der Wevelinghover Straße in Fahrtrichtung Ortsmitte. Zur gleichen Zeit wollte eine 41jährigePkw-Fahrerin, ebenfalls aus Lobberich, mit ihrem Opel aus einer Grundstückseinfahrt nach links auf die Wevelinghover Straße einfahren. Da die Sicht der Opel-Fahrerin nach rechts auf den Gehweg durch hohe Lebensbäume und einen gemauerten Einfahrtspfeiler eingeschränkt war, fuhr sie langsam vorwärts. Bevor sie jedoch den Gehweg und die Fahrbahn nach rechts einsehen konnte, stieß sie bereits mit der Frontstoßstange gegen das linke Knie der jungen Radlerin. Diese geriet mit dem Oberkörper auf die Motorhaube des Pkw, konnte jedoch einen Sturz mit ihrem Fahrrad auf die Fahrbahn vermeiden. Bei dem Aufprall verletzte sich das Mädchen, das keinen Fahrradhelm trug, leicht und wurde mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht, wo sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte. /my (275)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: