Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Felgendiebe setzen acht Fahrzeuge auf Steine

Nettetal-Lobberich (ots) - In der Nacht von Dienstag, 18.02.2014, zu Mittwoch, 19.02.2014, zwischen 18.30 Uhr und 07.15 Uhr, demontierten Unbekannte -professionell vorbereitet- insgesamt acht hochwertige Reifensätze mit Felgen von Fahrzeugen, die auf der Freifläche eines Autohauses standen. Zunächst setzten die Tatverdächtigen eine Laterne außer Betrieb, damit sie ihr kriminelles Vorgehen im Schutz der Dunkelheit durchführen konnten. Anschließend durchtrennten sie im Bereich dieser funktionslosen Laterne den Maschendrahtzaun des an der Van-der-Upwich-Straße gelegenen Autohauses. Auf dem Freigelände suchten sie acht Fahrzeuge mit hochwertigen Reifensätzen aus und bockten diese fachmännisch und ohne die Fahrzeuge zu beschädigen, auf mitgebrachte Pflastersteine auf. Die insgesamt 32 Räder mit Felgen transportierten die Unbekannten ungesehen ab. Die Kriminalpolizei geht von einem bandenmäßigen Vorgehen aus. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die für den Abtransport genutzt worden sein könnten,nimmt das Kriminalkommissariat Nettetal unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen. /my (242)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: