Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Sattelauflieger gestohlen, in den Niederlanden gestoppt

Nettetal-Breyell (ots) - Nicht allzu weit kamen dreiste Metalldiebe, die in der Nacht vom 17.02.2014 zum 18.02.2014, einen Sattelauflieger vom Gelände einer Firma am Lötscher Weg entwendeten, mit ihrer wertvollen Beute. Um 03.39 Uhr meldete sich ein Mitarbeiter einer Speditionsfirma bei der Polizei und teilte mit, er habe gerade beobachtet, wie Unbekannte auf dem Gelände seiner Firma einen Sattelauflieger an eine mitgebrachte Zugmaschine koppelten und mit dem Auflieger vom Gelände wegfuhren. Wie sich später herausstellte, hatten die Tatverdächtigen den Zaun an der Rückseite des Geländes aufgebrochen und zwei Zaunelemente zur Seite gestellt. Anschließend waren sie mit einer Zugmaschine (mit Fragmentkennzeichen aus NL) auf das Gelände gefahren und hatten dort einen mit 25 Tonnen Aluminium beladenen Sattelauflieger angekoppelt. Der Mitarbeiter der Firma, der das Ankoppeln beobachtete, dachte zunächst, man bereite ein Gespann vor, dass er am gleichen Tag fahren solle. Erst als er bemerkte, dass die Zugmaschine nicht zu seiner Firma gehörte, schöpfte er Verdacht und informierte die Polizei. Inzwischen hatten die Unbekannten das Gelände mit dem unbeleuchteten Sattelzug in Richtung Autobahn verlassen und dabei ein weiteres Zaunelement beschädigt. Eine Polizeistreife konnte im Laufe der Fahndung den Sattelzug kurz vor der niederländischen Grenze auf der BAB 61 feststellen. In Absprache mit der niederländischen Polizei folgten die Beamten dem Sattelzug und hielten ihn in Höhe der Ausfahrt Venlo Süd auf niederländischem Gebiet an. Fahrer und Beifahrer sprangen sofort aus dem Lkw und flohen in verschiedene Richtungen. Die Fahndung nach den beiden Flüchtigen in den Niederlanden dauert noch an. Der Sattelzug samt Ladung wurde sichergestellt. /my (234)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: