Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Überfall auf Juwelier ist geklärt

Viersen (ots) - Der gescheiterte Überfall auf einen Juwelier auf der Hauptstraße in Viersen aus dem vergangenen Sommer ist geklärt. Der Tat verdächtigt wird ein 48-jähriger Mann aus Krefeld. Er soll auch Banken in Duisburg, Krefeld und Mönchengladbach überfallen haben. Darüber und über die Inhaftierung des Verdächtigen berichtete die Polizei Krefeld am 25.10.2013 in ihrer Meldung 956.

Wir hatten in unserer Meldung 867 am 25.6.2013 über den gescheiterten Überfall auf den Viersener Juweilier berichtet und auch ein Foto aus der Überwachungskamera veröffentlicht. Trotzdem gelang es zunächst nicht, den Tatverdächtigen zu identifizieren. Der Mann hatte unter Vorhalt einer Waffe versucht, Schmuck und Bargeld zu erpressen. Als ein benachbarter Geschäftsinhaber das Ladenlokal betreten hatte, flüchtete der Mann ohne Beute. Auf dem Fluchtweg fand eine Diensthundführerin der Polizei Viersen die Bewaffnung und Teile der Bekleidung. Darüber gelang es, den Krefelder als Spurenleger und damit Tatverdächtigen für den gescheiterten Überfall zu überführen. Der Krefelder hat die Tat gestanden./ah (231)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: