Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: 10-jähriges Mädchen auf dem Schulweg angefahren - PKW Fahrer flüchtig

Tönisvorst (ots) - Erst am Samstag erhielt die Polizeiwache in Kempen Kenntnis von einem Unfall, der sich bereits am Freitag, den 14.02.2014, gegen 07.50 Uhr ereignet hat. Ein 10 jähriges Mädchen erschien mit seiner Mutter auf der Polizeiwache in Kempen. Nach ihrer Aussage befuhr sie zur Unfallzeit mit ihrem Fahrrad in St.Tönis, den Westring um dann nach links in die Corneliusstraße abzubiegen. Hinter dem Kind fuhr ein grüner PKW. Als der Fahrzeugführer an dem Mädchen vorbei fuhr kam es zu einer Kollision mit dem Hinterrad des Fahrrades. Das Kind kam durch den Anstoß aus dem Gleichgewicht, stieß gegen den Bordstein und kam zu Fall. In dem PKW saß ein junger Mann mit blonden Haaren. Dieser schaute sich um, hielt kurz an und setzte dann seine Fahrt fort ohne sich um die 10-jährige zu kümmern. Bei dem Sturz verletzte sich das Mädchen an der Hand. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben werden gebeten sich mit dem Verkehrskommissariat in Kempen unter der Telefonnummer 02162/377-0 in Verbindung zu setzten. /JP (227)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle
Johannes Peters
Telefon: 02162/377-1150
während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1155
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: