Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Trickdiebstahl

Brüggen-Bracht (ots) - Mit einer Variante des "Antanztricks" ergaunerten drei junge Männer die Geldbörse einer Seniorin. Die 76-jährige Brachterin zeigte die Tat erst zwei Stunden später an, so dass eine Fahndung nicht mehr erfolgversprechend war. Die Seniorin war mit einem Rollator gegen 17:00 Uhr auf der Königstraße unterwegs. Sie beobachtete eine Gruppe südländisch wirkender Männer, die ihr aus Richtung Stiegstraße kommend entgegen kam. Die Männer alberten herum und schubsten sich gegenseitig zur Seite. Aus Angst, versehentlich umgestoßen zu werden, blieb die Seniorin am Straßenrand stehen. Ihre Handtasche befand sich mit zugezogenem Reißverschluss festgebunden im Korb ihres Rollators. Als das Trio sich unmittelbar vor der Rentnerin befand, "stolperte" einer der Männer, stützte sich am Rollator ab und blieb dann einige Zeit -von Lachkrämpfen übermannt- am Boden davor liegen. Die Seniorin fordert den Mann dann auf, aufzustehen, worauf das Trio sich entfernte. Erst später bemerkte die Brachterin das Fehlen ihrer Geldbörse. Das Trio dürfte die Ablenkung bewusst inszeniert haben, um die Rentnerin zu bestehlen. Bei dem "Stolperer" handelte es sich um einen etwa 170 cm großen Mann mit kräftiger Statur und rundlichem Gesicht. Er hatte schwarze, leicht gewellte Haare und war mit einem gelben Blouson mit Strickbündchen am Hals und an den Ärmeln bekleidet. Zu seinen Begleitern liegt keine genauere Personenbeschreibung vor. Hinweise auf das Trio erbittet die Kripo Nettetal unter der Rufnummer 02162/377-0. Die Polizei warnt vor derartigen oder ähnlichen Ablenkungsmanövern zum Zwecke des Taschendiebstahls./ah (214)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: