Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Drei Wohnungseinbrüche

Riegel vor

Viersen (ots) - Bei zwei vollendeten Einbrüchen erbeuteten Diebe Schmuck und Bargeld, an einer Wohnung scheiterten die Täter und gelangten nicht ins Gebäudeinnere. Am Montag, zwischen 12:00 Uhr und 20:30 Uhr, gelangten Einbrecher in den Hof eines Mehrfamilienhauses auf dem Seilerwall. Hier hebelten sie eine Terrassentür zu einer Wohnung auf und stahlen nach ersten Feststellungen Bargeld und eine Uhr. Zwischen 17:30 Uhr und 21:50 Uhr, stiegen Einbrecher auf den Balkon einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Bunsenstraße. Sie hebelten die Terrassentür zur Erdgeschosswohnung auf und stahlen nach ersten Feststellungen einige zig Euro Bargeld und eventuell Schmuck. Möglicherweise gestört wurden Einbrecher, als sie am Montag, zwischen 17:00 Uhr und 18:30 Uhr, versuchten, die Balkontür zu einer Wohnung auf der Vogtgasse aufzuhebeln.

Ob zwischen den Einbrüchen ein Tatzusammenhang besteht, lässt sich noch nicht beurteilen. Die Fälle zeigen, dass Einbrecher nicht nur in Häuser, sondern auch in Wohnungen in Mehrfamilienhäuser einsteigen. Dabei nutzen sie entweder Terrassen- oder Balkontüren bzw. Fenster oder sie verschaffen sich Einlass durch die Wohnungstüren. Es ist also hier genauso wichtig, Einbrechern einen Riegel vorzuschieben und Wohnungen gegen Einbrecher abzusichern. Schließen Sie die Wohnungstüren so oft ab wie möglich, und verschließen und sichern Sie Ihre Fenster und Türen./ah (189)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: