Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Einbruch in Doppelhaushälfte und versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

Kempen-St. Hubert (ots) - Unbekannte Einbrecher drangen am Samstag, 08.02.2014, in der Zeit von 15.15 Uhr bis 22.15 Uhr, in eine Doppelhaushälfte am Hahnendyk ein. Nach dem sie zunächst an der zusätzlichen Sicherung eines Küchenfensters scheiterten, schoben sie das Rollo eines auf Kipp stehenden Fensters des Obergeschosses hoch und konnten dieses öffnen. Im Haus wurden sämtliche Räumlichkeiten durchwühlt. Einen bereits ausgebauten Tresor ließen die Täter stehen; Angaben zum Stehlgut konnten bisher nicht gemacht werden. Gegen 20.30 Uhr hörten Anwohner ein klirrendes Geräusch, das vermutlich durch das Einschlagen der Scheibe des Küchenfensters verursacht wurde. Vermutlich die selben Täter versuchten auch in ein freistehendes Einfamilienhaus, ebenfalls am Hahnendyk, einzubrechen. Durch den Garten gelangten sie an das rückwärtig gelegene Wohnzimmerfenster und versuchten vergeblich dieses aufzuhebeln. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen. /MB (181)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle
Manfred Buchholtz
Telefon: 02162/377-1150
während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1155
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: