Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Unfallflüchtiger Autofahrer, der in einer Garage landete, könnte ein Lobbericher sein

Nettetal-Lobberich (ots) - Die Ermittler des Verkehrskommissariats Nettetal sind sich sicher, dass sie den unfallflüchtigen Autofahrer, der am 21. Januar in eine Garage gekracht war und dann fluchtartig den Unfallort verlassen hatte, ermittelt haben. Sie verdächtigen einen 27-jährigen Lobbericher, die Verkehrsunfallflucht begangen zu haben. Der polizeibekannte Mann hat einen Rechtsanwalt beauftragt. Die Ermittlungen dauern noch an. Wir hatten in unserer Meldung 105 am 21. Januar über die Unfallflucht berichtet.

Nach bisherigem Erkennntnisstand der Polizei hat der 27-jährige Mann, der keinen Führerschein besitzt, das Unfallfahrzeug bereits seit längerem in Besitz. Die im Fahrzug vorgefundenen Kennzeichen aus Wesel führten die Ermittler zu dem Lobbericher. Das Auto war nicht zugelassen, damit auch nicht versichert und mit in der Slowakei gestohlenen Kennzeichen bestückt. Es wird nun Aufabe der Spurensicherer und -analytiker werden, nachzuweisen, ob der 27-jährige tatsächlich der Fahrer am Unfalltag gewesen ist. /ah (156)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: