Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Zum Kiffen in die Schule

Kempen (ots) - Drei Jungs (vermutlich zwischen 13 und 14 Jahren alt) glaubten, sie seien ungestört, wenn sie in die Schule "Am Gymnasium" einsteigen und dort ihr Betäubungsmittel konsumieren. Doch weit gefehlt. Gegen 16.30 Uhr hört eine Reinigungskraft Geräusche aus einem verschlossenen Technikraum im Keller des Schulgebäudes. Um nach dem Rechten zu sehen, schließt sie die Zugangstür auf und sieht gerade noch, wie drei Jugendliche durch das Fenster fluchtartig den Raum verlassen. Geistesgegenwärtig zückt sie ihr Handy und fotografiert die Burschen, die auf Fahrrädern in Richtung Luise-von-Duisberg-Gymnasium flüchten. Die Jugendlichen lassen bei ihrer überstürzten Flucht auf der Fensterbank noch ein Tütchen mit Marihuana und weitere Rauchutensilien zurück. Spuren vor dem Fenster weisen darauf hin, dass die Drei das Fenster von außen ohne Beschädigung öffnen konnten und in den Kellerraum eingestiegen waren. Einer der Jungs war auffallend blond. Das Kriminalkommissariat Kempen bittet um Hinweise zu den drei Jugendlichen an die Rufnummer 02162/377-0. /my (145)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: