Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Geschäftseinbruch scheitert trotz brachialer Gewaltanwendung

Brüggen (ots) - Möglicherweise von Zeugen vertrieben wurden Unbekannte in der Nacht von Sonntag zu Montag, als sie versuchten, in ein Geschäft am Burgweiherplatz einzubrechen. Gegen 03.07 Uhr hörte ein Anwohner lautes Klirren. Er ging nach draußen und sah einen Mann vor der Eingangstür des Geschäftes stehen. Als der den Anwohner bemerkte, grüßte er kurz und ging in Richtung Burgwall davon. Er war etwa 20 bis 30 Jahre alt, trug eine Mütze und eine aufgeplusterte, stark gefütterte Jacke. Die Polizei stellte vor Ort fest, das jemand die Schaufensterscheibe eingeschlagen hatte. An der Eingangstür des Geschäfts waren deutliche Hebelspuren zu erkennen. Eine Fahndung nach dem Tatverdächtigen blieb leider erfolglos. Die Kriminalpolizei bittet darum, verdächtige Beobachtungen aus der Nacht unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden. /my (126)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: