Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Weitere Opfer des Exhibitionisten haben sich gemeldet

Kempen (ots) - Heute meldeten sich zwei 16 und 10 Jahre alte Mädchen aus Kempen bzw. Nettetal, die am Montag, gegen 13:45 Uhr, offenbar demselben Mann begegnet waren, den wir mit unserer Meldung 42 heute suchten. Die Mädchen waren mit dem Bus an der Haltestelle Möhlenring angekommen und befanden sich auf der Straße Am Gymnasium etwa in Höhe des Eingangs zum Thomaeum, als ihnen ein Mann entgegen kam. Dieser entblößte sein Geschlechtsteil und nahm sexuelle Handlungen an sich vor. Aufgrund der zeitlichen und räumlichen Nähe zum bereits berichteten Vorfall und der ähnlichen Täterbeschreibung geht die Kripo davon aus, dass es sich um denselben Mann handelt, der auch die beiden Grefratherinnen an der Haltestelle belästigt hatte. Die beiden zehn und 16 Jahre alten Mädchen ignorierten den Mann trotz ihres Schrecks und gingen weiter. Sie beschrieben den Verdächtigen als etwa 50 Jahre alten Mann mit kurzen, hellen bzw. grauen Haaren. Eventuell hatte der Mann einen Dreitagebart. Er war mit einer dunkelblauen Jogginghose und einem hellgelben Sweatshirt ohne Kapuze bekleidet. Hinweise erbittet das KK 1 unter der Rufnummer 02162/377-0./ah (44)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: