Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Verkehrsunfallflucht in Düsseldorf: Kam der Autofahrer aus dem Kreis Viersen?

Kreis Viersen/Düsseldorf (ots) - Pressemeldung der Polizei Düsseldorf: "Verkehrsunfallflucht in Flingern - Radfahrerin schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Montag, 6. Januar 2014, 7.28 Uhr

Bei der Kollision zwischen einem Pkw und einer Radfahrerin wurde heute Morgen im Einmündungsbereich der Grafenberger Allee und der Lindenstraße eine Frau so schwer verletzt, dass sie stationär in einer Klinik aufgenommen werden musste. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um das weitere Geschehen zu kümmern.

Nach den vorläufigen Ermittlungen der Polizei war der Unfallverursacher um 7.28 Uhr auf der Grafenberger Allee in Richtung Lichtstraße unterwegs, um dann nach rechts in die Lindenstraße einzubiegen. Dabei übersah der Fahrer die Radlerin, die zu diesem Zeitpunkt auf dem Radweg der Grafenberger Allee in Richtung Lichtstraße unterwegs war und den Einmündungsbereich zur Lindenstraße bei Grünlicht überqueren wollte. Die 51-jährige Düsseldorferin stürzte durch den Zusammenstoß auf die Straße und erlitt Verletzungen, die stationär in einer Klinik versorgt werden.

Der Unfallverursacher, der Fahrer eines vermutlich weißen Fahrzeugs mit Viersener Städtekennung (VIE-), hielt zwar kurz an, stieg aber nicht aus und fuhr dann in Richtung Cranachstraße weiter.

Das zuständige Verkehrskommissariat 1 bittet nun Zeugen, die Hinweise auf das Fahrzeug und/oder den Fahrer geben können, sich unter Telefon 0211-8700 zu melden." /ah (34)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: