Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Holzwickede - Zuwanderer bedrohte Gemeindemitarbeiterin - vorläufig festgenommen

Holzwickede (ots) - Am Mittwochmorgen (17.05.2017) teilte ein Zeuge einem Mitarbeiter des Sozialen Dienstes der Gemeinde Holzwickede mit, dass ein Zuwanderer, dessen Asylantrag abgelehnt worden sei, eine Mitarbeiterin der Gemeinde Holzwickede bedrohe.

Der 22 jährige Tatverdächtige habe am Vortag angegeben, die Frau umbringen zu wollen, bevor er in sein Heimatland abgeschoben wird. Der Zeuge konnte dem Zuwanderer ein mitgeführtes Messer abnehmen.

Als der Tatverdächte heute nun einen Termin bei der Gemeinde Holzwickede an der Poststraße wahrnehmen wollte, wurde er bereits von der Polizei erwartet und festgenommen. Auch jetzt trug er wieder ein Küchenmesser bei sich.

Die weiteren Ermittlungen zum Sachverhalt dauern derzeit an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/unna/

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Leitstelle
Tel.: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Unna

Das könnte Sie auch interessieren: