Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Schwerte - Verkehrsunfall mit "Starenkasten" - Mitarbeiter des Straßenverkehrsamts Unna hat großes Glück -

Schwerte (ots) - Am 30.06.2016, gegen 06:10 Uhr befuhr ein 22jähriger Pkw-Fahrer aus Schwerte die Ruhrtalstraße in Fahrtrichtung Hagen. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die stationäre Geschwindigkeitsmessanlage. Der Pkw kam mit erheblichen Schäden auf dem Seitenstreifen zum Stillstand. Bei Eintreffen der Polizei am Unfallort befand sich der Mast der stationären Geschwindigkeitsmessanlage unter dem Fahrzeug; die eigentliche Messeinheit war ca. 7 Meter weiter geflogen. Großes Glück hatte ein Mitarbeiter des Straßenverkehrsamts Unna, der die stationäre Anlage auf Beschädigung oder Manipulation überprüfen wollte. Er hatte sein Fahrzeug gerade am Fahrbahnrand auf Höhe der Messanlage geparkt, als der Pkw des 22Jährigen von hinten angefahren kam und durch den Gegenverkehr auf den linken Seitenstreifen und dann gegen die Messanlage fuhr. Die Anlage wurde komplett aus dem Boden gerissen und zerstört. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 75.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Da aus dem verunfallten Pkw Öl austrat, wurden Feuerwehr und Untere Wasserbehörde verständigt. Der Pkw wurde abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/unna/

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Leitstelle
Tel.: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Unna

Das könnte Sie auch interessieren: