Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Gemeinsame Presseerklärung der Generalstaatsanwaltschaft Hamm, der Kreispolizeibehörde Unna und des Polizeipräsidiums Münster Nachtrag zur Presseerklärung vom 27.02.2014 um 11:51 Uhr

Schwerte/ Kreis Unna (ots) - Haftrichter erlässt Festhalteanordnung gegen Verfolgte aus den Niederlanden

Der zuständige Haftrichter hat heute Nachmittag die Festhalteanordnung gegen die Festgenommenen aus den Niederlanden erlassen. "Die Verfolgten werden nun in verschiedene Justizvollzugsanstalten gebracht. Die Generalstaatsanwaltschaft Hamm wird beim dortigen Oberlandesgericht nach Eingang der erforderlichen Unterlagen den Erlass eines Auslieferungshaftbefehls beantragen", erklärte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. Dieser Haftbefehl ist Grundlage für die weitere Inhaftierung der Verfolgten in der Bundesrepublik Deutschland.

Für Medienauskünfte zum Auslieferungsverfahren steht Oberstaatsanwalt Botzenhardt, Generalstaatsanwaltschaft Hamm, unter der Telefonnummer 02381 272-7130 zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Pressestelle Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Unna

Das könnte Sie auch interessieren: