Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Polizeimeldungen aus dem Kreis Soest, vom Wochenende

Kreispolizeibehörde Soest (ots) - Warstein - Verkehrsunfall mit Fußgänger

Am Samstag um 22:47 Uhr kam es auf der Hauptstraße in Warstein zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem Pkw. Ein 52 jähriger Warsteiner beabsichtigte die Hauptstraße zu Fuß zu überqueren. Dabei übersah er den aus Richtung Belecke kommenden Pkw einer 21 jährigen Rüthenerin. Der Pkw erfasste den Fußgänger. Dadurch wurde dieser schwer verletzt. Er erlitt eine Beinfraktur und eine Kopfplatzwunde. Der Warsteiner gab während der Unfallaufnahme an, dass er Alkohol getrunken habe. Er wurde zur ärztlichen Versorgung durch einen Rettungswagen dem Krankenhaus Warstein zugeführt. Hier wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Hauptstraße in beiden Richtungen komplett gesperrt.

Lippetal - Brand von Strohballen

In der Samstagnacht, gegen 23:30 Uhr, kam es in Lippetal-Lippborg zu einem Brand von 200 Strohballen in der Nähe von Stallungen. Die Feuerwehr war mit mehreren Löschzügen vor Ort um ein Übergreifen der Flammen auf die Stallungen zu verhindern und den Brand zu löschen. Personenschaden sowie Gebäudeschaden ist nicht entstanden. Zur Brandursache können zurzeit keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Welver-Vellinghausen-Eilmsen - gefährliche Körperverletzung Am Samstag, um 22:48 Uhr, kommt es bereits auf der Tanzfläche zu einem Streit zwischen zwei 19 und 27 Jahre alten Welveranern. Der Streit setzt sich dann auf dem Vorplatz der Schützenhalle fort. Hierbei tritt der 19-jährige dem 27-jährigen zunächst in den Rücken, sodass dieser zu Fall kommt. Den am Boden liegenden Geschädigten tritt der Beschuldigte dann in das Gesicht. Der Verletzte muss mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Von den Einsatzkräften kann der Täter nicht mehr angetroffen werden. Die Identität wird aber durch Hinweise ermittelt. (dsk)

Warstein, Festplatz der Montgolfiade - Uneinsichtiger landet im Polizeigewahrsam Am Samstag, um 02:08 Uhr, wird ein streitsüchtiger 24-jähriger Warsteiner von Sicherheitskräften zunächst des Festzeltes verwiesen. Den in der Nähe befindlichen Einsatzkräften der Polizei fällt der Mann auf, da er sich weiter aggressiv verhält. Als er im Begriff ist, eine Flasche in Richtung des Sicherheitsdienstes zu werfen, greift die Polizei ein. Dem ausgesprochenen Platzverweis kommt er nicht nach. Stattdessen beleidigt er die Polizeibeamten in übler, vulgärer Weise. Auch als er schließlich in Gewahrsam genommen wird, gibt er keine Ruhe und beleidigt weiter. Auf den alkoholisierten Mann kommt zu der Ausnüchterung im Polizeigewahrsam nun noch ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung der Sicherheitskräfte und Beleidigung der Polizeibeamten hinzu. (dsk)

Warstein, Festplatz der Montgolfiade - Schlag mit Bierkrug Am Sonntag, um 01:15 Uhr, im Festzelt der Montgolfiade, schlägt eine 23-jährige Warsteinerin unvermittelt mit einem Bierkrug gegen den Kopf einer ihr nicht bekannten 27-jährigen Soesterin. Die Frau erleidet dabei eine Platzwunde, die noch vor Ort von den Sanitätern behandelt wird. Gegen die alkoholisierte Warsteinerin wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (dsk)

Soest, Petristraße - Körperverletzung im Imbiss Am Samstag, um 01:10 Uhr, bestellen sich zwei 21 und 23-jährige Soesterinnen in einem Imbiss etwas zu essen. Der hinter den beiden Frauen stehenden 22-jährigen Warsteinerin geht es dabei offensichtlich nicht schnell genug. Sie ergreift eine der beiden Frauen an den Haaren und wirft sie dadurch zu Boden. Die 23-jährige erleidet hierbei eine stark blutende Platzwunde. Als die Warsteinerin dann von der anderen 21-jährigen Soesterin nach dem Grund befragt wird, fügt sie ihr Kratzer im Gesicht zu und flüchtet. Die 23-jährige muss im Krankenhaus behandelt werden, kann dieses aber wieder nach ambulanter Behandlung verlassen. Die Identität der flüchtigen Täterin kann ermittelt werden. Sie erwartet nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung. (dsk)

Warstein, Am Tüppel - Skihütte beschädigt In der Zeit von Freitag, 15 Uhr bis Samstag, 17 Uhr, beschädigen bislang unbekannte Täter die Hütte des Skiclubs Warstein. Die Fensterläden sind aufgebrochen, die Scheibe ist mit einem Holzklotz eingeworfen und im Innenraum ist mit einem Feuerlöscher gesprüht worden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an die Polizei in Warstein, Telefon 02902-91000. (dsk)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: