Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Lippstadt-Esbeck - Frontal in den Gegenverkehr geraten

Lippstadt (ots) - Am Mittwochmorgen gegen 10:30 Uhr fuhr eine 72-jährige Lippstädterin mit ihrem Fahrzeug auf der Paderborner Straße von Hörste in Richtung Lippstadt. Zur gleichen Zeit fuhr eine 20-jährige Frau aus Salzkotten in entgegensetzter Richtung. In Höhe der Einmündung zum Wachholder Weg geriet die 20-Jährige in den Gegenverkehr und beide Fahrzeuge kollidierten frontal. Duch die Wucht des Zusammenstoßes wurde das Fahrzeug der 72-Jährigen auf einen Acker geschleudert. Das Fahrzeug der 20-Jährigen drehte sich, rutschte etwa 50 Meter über die Fahrbahnund kam entgegengesetzt der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen. Beide Frauen wurden verletzt mit Rettungstransportwagen in Krankenhäuser eingeliefert. Nach ersten Angaben hatte die junge Fahrerin offenbar versucht am Radio einen neuen Sender einzustellen, und war dabei auf die Gegenfahrbahn geraten. An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Paderborner Straße war für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme bis etwa 12:30 Uhr komplett gesperrt. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: