Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Werl-Hilbeck - Unfall durch Sichtbehinderung

Werl (ots) - Am Donnerstagmorgen kurz nach 09:00 Uhr bog eine 92-jährige Autofahrerin aus Werl vom Höhenweg K38 auf die Werler Straße / B63 ab. Da neben der Autofahrerin ein Transporter stand, war die Sicht beeinträchtigt, und die Fahrerin übersah das Fahrzeug eines 41-jährigen Dortmunders, der die Werler Straße in Richtung Werl befuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß, bei dem der 41-Jährige leicht verletzt wurde. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden betrug etwa 13.000 Euro. Zur Vermessung der Unfallstelle war die B63 in diesem Bereich kurzzeitig gesperrt.(fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: