Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Erwitte-Bad Westernkotten - Trotz Hausverbot randaliert

Erwitte (ots) - Gegen 16:45 Uhr stellte der Mitarbeiter eines Verbrauchermarktes in der Osterbachstraße einen 34-jährigen Mann aus Erwitte im Geschäft fest, gegen den bereits ein Hausverbot ausgesprochen worden war. Trotz mehrfacher Aufforderung des Mitarbeiters das Geschäft zu verlassen reagierte der Mann nicht, und wurde zunehmend aggressiv. Ein Polizeibeamter der Wache Lippstadt, der sich zu privaten Einkäufen im Geschäft aufhielt, mischte sich ein. Er gab sich dem 34-Jährigen gegenüber als Polizeibeamter zu erkennen und verwies diesen mit einfacher körperlicher Gewalt aus dem Einkaufsmarkt. Beim Verlassen des Marktes trat der 34-Jährige noch vor das Verkaufsschild einer Bäckerei und beschädigte dieses. Wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung fertigte der Polizeibeamte im Anschluss eine Anzeige. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: