Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest vom Wochenende

Soest (ots) - Polizeimeldungen aus dem Kreis Soest Datum: Sonntag, 26.06.2016

Erwitte - Rollerfahrerin verunfallt Am Freitagmittag befuhr eine 16 jähriger Erwitterin mit ihrem Roller Piaggio die Straße Stirper Damm in Erwitte Richtung Lippstädter Straße. Bei einer verkehrsbedingten Bremsung kam sie auf der nassen Fahrbahn zu Fall. Hierbei verletzte sie sich und musste zur Behandlung in einem Lippstädter Krankenhaus verbleiben. Am Roller entstand Sachschaden. Da die 16 jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist wird hier noch zusätzlich eine Strafe auf die Verunfallte zukommen.

Werl - zwei Verletzte bei Pkw-Unfall Am Samstagnachmittag gegen 15:25 h kam es auf der Einmündung Langenwiedenweg / Brandisstraße zum Zusammenstoß zweier Pkw, wobei die Fahrerinnen leicht verletzt wurden. Eine 25-jährige Golffahrerin aus Holzwickede befuhr den Langenwiedenweg in Fahrtrichtung Innenstadt und missachtete die Vorfahrt der ihr entgegenkommenden, 23-jährigen Citroen-Fahrerin aus Werl, welche nach links in die Brandisstraße abbog. Beide Fahrerinnen wurden im Werler Krankenhaus ambulant behandelt. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden durch ein Abschleppfahrzeug abtransportiert.

Werl - Täter nach Kfz.- Aufbruch gestellt Am Samstagmorgen gegen 05:45 Uhr brach ein 16jähriger Hammer in ein Fahrzeug an der Kettelerstraße ein. Der aufmerksame Fahrzeugbesitzer und sein ebenfalls aufmerksamer Nachbar wurden durch verdächtige Geräusche geweckt. Bei einer Nachschau im Garten fiel dem Fahrzeugbesitzer auf, dass jemand in seinem Auto saß. Der Täter versuchte durch die Beifahrertür zu fliehen, bekam diese aber nicht auf. Nach mehreren erfolglosen Versuchen bat er den rechtmäßigen Eigentümer um Hilfe. Nachdem dieser dem unglücklichen Einbrecher zur Hand ging, wollte dieser seinen Plan der Flucht fortsetzen und lief weg. Da ihm aber hierbei die Hose herunter rutschte, kam er zu Fall. Als er sich wieder aufgerappelt hatte, lief er leider dem benannten Nachbarn in die Arme. Der Jugendliche wurde bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten und den Polizeibeamten übergeben. (Sp)

Lippstadt - Verkehrsunfallflucht Am Samstagmorgen parkte in der Quellenstraße in Bad Waldliesborn eine Verkehrsteilnehmerin ihren grauen Mercedes um ihre Einkäufe zu tätigen. Sie stellte nach Rückkehr zu ihrem Auto frische Unfallschäden an der rechten Ecke des Heckstoßfängers fest. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. (Sp) Hinweise an die Polizei in Lippstadt Tel.: 02941 91 000

Geseke - Fahren ohne Führerschein und Versicherung Am Freitagabend fiel den Geseker Polizeibeamten in Störmede ein parkender weinroter VW-Golf auf, an dem ein abgelaufenes Überführungskennzeichen angebracht war. Als die Streifenbeamten wendeten, um das Fahrzeug näher zu betrachten, hatte sich dieses bereits in Bewegung gesetzt. Nach kurzer Zeit hatten die Beamten das Fahrzeug aus dem Blick verloren, konnten aber aufgrund der nassen Witterung den Reifenspuren folgen. Kurz vor Mönninghausen konnten die Beamten den Golf wieder sichten. Der Fahrer hatte sich wohl etwas in seiner Fahrkompetenz verschätzt und stand unfallbeschädigt in einer Firmenzufahrt. Er war gegen ein Stützschild eines Baggers und gegen einen Folientunnel gefahren. Glücklicherweise wurde der Fahrer hierbei nicht verletzt. Die weiteren Überprüfungen ergaben jedoch, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und der Golf nicht versichert ist. Dem Golffahrer erwarten nun Anzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren ohne Versicherungsschutz.(Sp)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest



Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: