Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest vom Wochenende

Soest (ots) - Polizeimeldungen aus dem Kreis Soest Datum: 28.03.2016

Werl - Raubüberfall auf Kiosk Am Karfreitag gegen 06:00 Uhr wurde der Kiosk im Bereich Rustigestraße/Auf dem Kreiter überfallen. Die 67jährige Besitzerin hatte gerade geöffnet, als ein männlicher Einzeltäter den Kiosk betrat. Der Täter drängte die Frau gewaltsam in den Lagerraum, bedrohte sie mit einem Gegenstand und forderte sie auf dort zu bleiben. Der Täter nahm anschließend einen blauen Brötchenkorb aus dem Verkaufsraum und packte die vorhandenen Zigarettenschachteln und Tabakpackungen ein. Danach flüchtete er in unbekannte Richtung. Die Geschädigte konnte den Täter wie folgt beschreiben: Ca. 28-30 Jahre alt, ca. 175 - 178 cm groß, normale Figur, sprach akzentfrei Deutsch, Bekleidung: graue Jacke mit Kapuze, graue Handschuhe, Jeans, Turnschuhe, hatte einen grau/braunen Rucksack mit gelben Streifen auf dem Rücken. Die Polizei Werl sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Tel.: 02922/91000. (dt)

Geseke - Einbruch in Kfz-Werkstatt In der Nacht zum Karfreitag brachen unbekannte Täter in eine Kfz-Werkstatt an der Mühlenbreite ein. Mit einem Pflasterstein hatten sie die Scheibe eines Fensters eingeworfen und waren anschließend eingestiegen. Aus dem Büro entwendeten sie ein Sparschwein mit Bargeld. Die Polizei in Lippstadt sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Tel. : 02941/91000. (dt)

Ense - Verkehrsunfall mit verletzter Person Am Karfreitag gegen 13:10 Uhr befuhr eine 19jährige Frau aus Wickede den Waltringer Weg aus Waltringen kommend in Richtung Bremen. Kurz vor der Einmündung "Bremer Heide" kam der BMW in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf die durch den Regen aufgeweichte Bankette. Der Fahrerin gelang es nicht mehr den Pkw wieder auf die Fahrbahn zu lenken. Das Auto geriet auf den abschüssigen Feldbereich. Dort rutschte es weiter und kam erst nach mehr als 50 Metern zum Stehen. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall verletzt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw wurde erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Waltringer Weg wurde während der Unfallaufnahme einspurig gesperrt. (dt)

Werl - Einbruch in Wohnheim Am Karfreitag gegen 16:30 Uhr kam es zu einem Einbruch in das Kinder und Jugendheim am Kurfürstenring. Der Täter hatte die Terrassentür aufgebrochen und war in den sich anschließenden Wohnbereich eingestiegen. Nachdem die Alarmanlage ausgelöst worden war, entfernte sich der Täter aus dem Gebäude in Richtung Kurfürstenring. Angaben zum möglichen Diebesgut konnten noch nicht gemacht werden. Zeugen sahen den Täter als er das Gebäude verließ. Beschreibung: männliche Person, ca. 170 - 175 cm groß, graue Jacke mit Kapuze, Rucksack auf dem Rücken. Die Polizei in Werl sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Tel.: 02922/91000. (dt)

Anröchte - Verkehrsunfall mit verletzten Personen Am Karfreitag gegen 21:30 Uhr befuhr eine 18jährige Frau aus Anröchte mit ihrem Ford die Hauptstraße in Richtung Erwitte. Zur gleichen Zeit wollte ein 43jähriger Mann aus Anröchte mit seinem Seat-Pkw aus einer Grundstückseinfahrt in Höhe der Spielothek nach rechts auf die Hauptstraße in Richtung Erwitte einbiegen. Dabei übersah er offensichtlich den Pkw der Frau. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, die beide erheblich beschädigt wurden. Beide Personen wurden verletzt. Der Mann aus Anröchte wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. (dt)

Geseke - Scheibe mit Hammer eingeschlagen In der Nacht zum Samstag wurde an einem Wohnhaus in der Delbrücker Straße die Scheibe zu einem Wintergarten eingeschlagen. Gegen 01:00 Uhr hatte der Hausbesitzer einen Knall gehört und anschließend die zerstörte Scheibe entdeckt. Spuren auf dem Grundstück deuten darauf hin, dass der Täter mit einem Fahrrad auf das Grundstück fuhr. Bereits am 22.03.2016 war es in Geseke zu mehreren Sachbeschädigungen mit gleicher Vorgehensweise gekommen. Die Polizei in Lippstadt sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Tel.: 02941/91000. (dt)

Warstein - Verkehrsunfall mit schwer verletztem Kradfahrer Ein 40-jähriger Kradfahrer befuhr am Samstagnachmittag gegen 15.45 Uhr mit seinem Triumph-Motorrad die Sauerlandstraße von Niederbergheim Richtung Hirschberg. Hier überholte er, obwohl sich im Gegenverkehr ein Fahrzeug näherte. Nach dem Überholvorgang kam er linksseitig von der Fahrbahn ab und kam zu Fall. Das Motorrad prallte gegen einen Vermessungsstein und wurde in drei Teile zerrissen, die zusammen mit anderen Trümmerteilen in der benachbarten Wiese landeten. Der Fahrer wurde gegen die Wieseneinzäunung aus Stacheldraht geschleudert und darin eingeklemmt. Er zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. (isi)

Lippstadt - Verkehrsunfall mit schwer verletztem Kradfahrer Ein 48jähriger Kradfahrer befuhr am Samstagnachmittag gegen 17.00 Uhr mit seinem Suzuki-Motorrad die Woldemei in Richtung Brüderstraße. Ein neben ihm fahrender 60jähriger Mann aus Bergkamen wechselte mit seinem BMW-Pkw unvermittelt den Fahrstreifen um nach links in die Jakobistraße abzubiegen. Hierbei übersah er das auf der linken Fahrspur in dieselbe Richtung fahrende Motorrad. Der Motorradfahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem PKW nicht mehr verhindern und kam zu Fall. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand nur leichter Sachschaden. (isi)

Soest - Pkw aufgebrochen Am Samstag, zwischen 17:30 Uhr - 19:00 Uhr, hatte eine Friedhofsbesucherin in Ostönnen ihren Porsche-Pkw auf dem dortigen Parkplatz abgestellt. Als sie zum Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass am Fahrzeug eine Scheibe eingeschlagen worden war. Die Handtasche und das Portmonee waren aus dem Fahrzeug entwendet worden. Die Polizei in Soest sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Tel.: 02921/91000. (dt)

Lippstadt - Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer Am Ostersonntag gegen 13:35 Uhr befuhr ein 20jähriger Mann aus Lippstadt mit seinem Opel-Pkw die Beckumer Straße in Richtung Cappel. An der Kreuzung Udener Straße bog er nach links in Richtung Innenstadt ab. Zeitgleich befuhr ein 60jähriger Mann aus Lippstadt mit seinem Fahrrad vom Weinberg kommend den Radweg in Richtung Innenstadt. Beim Abbiegevorgang übersah der Autofahrer den Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Durch den Zusammenprall wurde der Radfahrer leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden leicht beschädigt. (dt)

Werl - Trunkenheit im Verkehr Am Ostermontag, 28.03.2016 gegen 01:30 Uhr fiel einem Zeugen ein Toyota-Pkw im Innenstadtbereich von Werl auf, der eine ungewöhnliche Fahrweise aufwies. Die Polizei konnte den Pkw anhalten und stieß auf einen 52jährigen Werler, der deutlich Alkohol genossen hatte. Nach der Blutprobe wurde noch der Führerschein sichergestellt.(ma)

Lippstadt - Trunkenheit im Verkehr Am Ostermontag, 28.03.2016 gegen 00:20 Uhr geriet ein 31jähriger aus Wadersloh mit seinem Audi in eine Verkehrskontrolle der Polizei. Dabei wurde festgestellt, dass er erheblich dem Alkohol zugesprochen hatte. Nach erfolgter Blutprobe wurde noch der Führerschein sichergestellt.(ma)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: