POL-SO: Lippstadt - Renitenter Zuwanderer leistete massiven Widerstand

Lippstadt (ots) - Nach einem Streit zwischen zwei Zuwanderern in der Unterkunft an der Lipperoder Straße der in einer körperlichen Auseinandersetzung endete, wurde die Polizei gerufen. Diese trennte die beiden Kontrahenten und nahm den Verursacher, einen 23-jährigen, stark alkoholisierten, Mann in Gewahrsam. Dieser leistete beim Transport und seiner Einlieferung in das Polizeigewahrsam massiven Widerstand. Er bespuckte die Beamten, trat nach ihnen und versuchte sie durch Kopfstöße zu verletzen. Nur mit Mühe konnte vom Arzt eine Blutprobe genommen werden. Zur Verhinderung weiterer Straftaten blieb der 23-Jährige im Gewahrsam. Entsprechende Anzeige wurde gefertigt. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: