POL-SO: Erwitte-Beerenbrock - Vermutlich von Sonne geblendet

POL-SO: Erwitte-Beerenbrock - Vermutlich von Sonne geblendet
Der Audi Q3 des Unfallverursachers wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes in den gegenüber liegenden Straßengraben geschleudert und stark beschädigt.

Erwitte (ots) - Vermutlich von der Sonne geblendet wurde ein 79-jähriger Autofahrer aus Erwitte, der am Mittwochmittag gegen 12:00 Uhr auf der K 49 aus Richtung Beerenbrock unterwegs war, und die Soester Straße mit seinem PKW queren wollte, um dann auf einem Wirtschaftsweg seine Fahrt fortzusetzen. Der 79-Jährige hatte zunächst an der Einmündung gehalten, war dann jedoch losgefahren. Dabei übersah er das Fahrzeug einer 21-jährigen Autofahrerin aus Lippstadt, die auf der Soester Straße von Erwitte in Richtung Soest unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß bei dem das Fahrzeug des 79-Jährigen in den Graben geschleudert wurde. Die Feuerwehr befreite den Mann aus seinem Fahrzeug. Bei dem Unfall wurden die 21-jährige als auch der 79-Jährige und seine 85-jährige Beifahrerin verletzt. Alle wurden mit Rettungstransportwagen in Krankenhäuser eingeliefert. Die 85-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von zirka 30000 Euro. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die Soester Straße in beide Fahrtrichtungen für etwa zwei Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Polizei weiträumig abgeleitet. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: