Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Warstein/Belecke - Führerschein von Raser beschlagnahmt

Plakat der Kampagne: Brems dich - Rette Leben!

Warstein (ots) - Am Freitagabend, gegen 22:00 Uhr, stellte eine Polizeistreife einen gnadenlosen Raser fest. An der Kreuzung Franz-Hegemann-Straße/Hauptstraße fuhren ein 3er BMW und ein Opel Corsa sehr schnell in Richtung Belecke. Der Streifenwagen folgte den Autos mit über 80 Stundenkilometern. Am Ortsausgangsschild gaben sie dann so richtig Gas. Als die Polizisten daraufhin Blaulicht und Martinshorn aktivierten blieb der Opel Corsa am Straßenrand stehen. Der BMW-Fahrer trat voll aufs Gas und fuhr bis zu 140 Stundenkilometern weiter. Dabei überholte er mehrere Autos "ohne Rücksicht auf Verluste". Selbst in Belecke "bretterte" er mit 100 km/h durch die geschlossene Ortschaft ohne auf die Anhaltesignale der Polizei zu achten. Im Kreuzungsbereich Lanfer/Zum Horkamp konnte der 28-jährige Warsteiner an mehreren Fahrzeugen nicht mehr vorbei kommen. Bei der Kontrolle gab er gegenüber den Polizeibeamten gegenüber an, er hätte sie nicht bemerkt. Sein Führerschein wurde erst einmal beschlagnahmt. Der Mann wird sich nun wegen der vollkommen rücksichtslosen Fahrweise vor Gericht verantworten müssen. (lü)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: