Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Beim Abbiegen in der "Gräfte" aneinandergeraten

Soest (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrradfahrern kam es am Dienstagabend gegen 18:45 Uhr in der "Gräfte". Eine 60-jährige Soesterin befuhr mit ihrem Rad den Radweg in der "Gräfte" aus Richtung Grandweg kommend in Richtung Ulricherstraße, um in Höhe des Windmühlenweges nach links in diesen abzubiegen. Ein 23-jähriger Mann aus Salzkotten befuhr mit seinem Fahrrad den Windmühlenweg in Richtung Stadtzentrum. Hierbei wollte er die "Gräfte" geradeaus passieren. Im Kreuzungsbereich der "Gräfte" und der Verlängerung des Windmühlenweges stießen die beiden Radfahrer dann zusammen. Sie erlitten beide leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von circa 250 Euro. (re)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: