Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Erwitte-Schmerlecke - Erst im Straßengraben gelandet, dann Führerschein weg

Erwitte (ots) - Am Montagmittag, gegen 12:30 Uhr, wurde die Polizei zu einem Unfall auf der Soester Straße zwischen Schmerlecke und Lohner Warte gerufen. Ein 22-jähriger Autofahrer aus Dortmund war mit seinem Audi RS 6 aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben gelandet. Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Polizeibeamten fest, dass seit Oktober ein Fahrverbot für den jungen Mann bestand, und der Führerschein zur Sicherstellung ausgeschrieben war. Folgerichtig stellten die Beamten den Führerschein des 24-Jährigen sicher und untersagten jegliche Weiterfahrt. Das Fahrzeug, an dem Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro entstand, musste geborgen werden. (fm)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: