Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Werl - Zu schnell abgebogen

POL-SO: Werl - Zu schnell abgebogen
Auf regennasser Straße die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und gegen einen Torpfosten geprallt.

Werl (ots) - Ist am Dienstagmorgen gegen 03:30 Uhr ein 20-jähriger Autofahrer aus Werl. Am Golfplatz in Werl, etwa 100 Meter westlich der B 63, wollte er am Ende des gepflasterten Weges nach links abbiegen. Dabei war er auf der nassen Straße offenbar zu schnell unterwegs und rutschte mit seinem Fahrzeug geradeaus gegen einen Torpfosten. Der junge Fahrer wurde vorsorglich in einem Krankenhaus untersucht. Am Fahrzeug, das abgeschleppt wurde, entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro. (fm)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: