Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Soest - Opfer wehrte sich erfolgreich

Soest (ots) - Ein 18-jähriger Schüler war am Sonntagabend, gegen 22:00 Uhr, zu Fuß auf dem Weg entlang des Soestbaches, vom Aldegreverwall in Richtung Feldmühlenweg. Er hatte sein Handy in der Hand. Plötzlich wurde er von zwei jungen Männern angesprochen, die den 18-Jährigen aufforderten sein Handy und seine Geldbörse herauszugeben. Um den Forderungen Nachdruck zu verleihen schlug einer der Täter auf den 18-Jährigen ein. Dieser wehrte sich energisch und schlug zurück. Dabei verletzte er einen der beiden Täter an der Nase. Anschließend rannte er in Richtung Feldmühlenweg davon und informierte die Polizei. Eine Fahndung im Bereich des Tatortes nach den Tätern verlief erfolglos. Die beiden männlichen Täter konnten wie folgt beschrieben werden: Der erste Täter war etwa 170 Zentimeter groß, 18 bis 20 Jahre alt, und schlank. Bekleidet mit einer dunklen Winterjacke, dunkler Jogginghose und einem Basecap. Der zweite Täter war cirka 185 Zentimeter groß, ebenfalls 18 bis 20 Jahre alt, schlank und hatte einen Vollbart. Er war mit einer schwarzen Lederjacke und einer grauen Jogginghose bekleidet. Beide Personen sprachen mit Akzent. Die Kriminalpolizei in Soest sucht Zeugen, die Hinweise auf die Tat oder die Täter geben können. Telefon: 02921-91000. (fm)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: