Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Kreis Soest - Polizei warnt weiter vor Einbrechern

POL-SO: Kreis Soest - Polizei warnt weiter vor Einbrechern
Kampagnenlogo

Kreis Soest (ots) - Mit der dunklen Jahreszeit haben auch in diesem Jahr die Wohnungseinbrüche wieder zugenommen. Besonders auffällig waren am vergangenen Wochenende mehrere Einbrüche im ersten und zweiten Stock von Mehrfamilienhäusern. Die unbekannten Täter zeigten sich hier als wahre Kletterkünstler. Sie erklommen Balkone auf denen sie dann Fenster oder Türen aufbrachen. Auch in den oberen Etagen sollten Wohnungsinhaber die Tipps der Polizei beachten. Einbrecher suchen nach Wohnungen und Häusern die unbeleuchtet sind. Sie wollen sicher sein ungestört "arbeiten" zu können. Darum sollten auch in den oberen Etagen Wohnungen abends nicht unbeleuchtet bleiben. Meistens reicht schon eine Zeitschaltuhr, die beim Einbruch der Dämmerung eine Stehlampe einschaltet. Kein Einbrecher erklettert mühselig einen Balkon zu einer beleuchteten Wohnung. Wichtig für die Polizei bleiben auch weiterhin Hinweise zu auffälligen Fahrzeugen. "Bitte notieren Sie sich die Kennzeichen von verdächtigen Autos und rufen Sie uns über die 110 an." So Kriminaloberrätin Ellen Dante von der Kreispolizeibehörde Soest. Oftmals können Täter durch Hinweise wachsamer Nachbarn gestellt oder ermittelt werden. (lü)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: